Du möchstest dich zu unserem Newsletter anmelden?

ANMELDUNG
7 gängige Katzenmythen: Sind sie wahr oder falsch?
Feliway cat icon

7 gängige Katzenmythen: Sind sie wahr oder falsch?

Auf der ganzen Welt gibt es viele beliebte Katzenmythen, an die Menschen glauben. Haben Katzen neun Leben? Können sie im Dunkeln sehen? Diese Mythen kursieren schon seit Jahrhunderten in verschiedenen Ländern. Wir verraten dir, welche davon wahr oder falsch sind und woher sie stammen. 

Schwarze Katzen bringen Unglück

Ein sehr beliebter Mythos über Katzen ist, dass schwarze Katzen Unglück bringen. Es wird angenommen, dass dieser Aberglaube daher rührt, dass schwarze Katzen im Mittelalter oft mit Hexen zusammen waren. Aber nicht jeder glaubt, dass schwarze Katzen Unglück bringen... manche behaupten sogar, dass sie Glück bringen. Jedes Land scheint seinen eigenen Aberglauben über schwarze Katzen zu haben!

  • Japan: Dort glaubt man, dass es Glück bringt, wenn eine Katze deinen Weg kreuzt. Für Frauen bedeutet das, dass sie bald einen Mann kennenlernen werden.
  • Deutschland: Hier kommt es auf die Richtung an - von links nach rechts bedeutet, dass gute Zeiten bevorstehen und von rechts nach links bedeutet schlechte Zeiten.
  • Italien: Dort glaubt man, dass, wenn eine schwarze Katze auf das Bett einer kranken Person springt, diese bald sterben wird. 
  • China: Die Chinesen glauben, dass schwarze Katzen Unglück bringen und für Armut sorgen.
  • Schottland: Die Schotten hingegen glauben, dass du bald zu Geld kommst, wenn eine schwarze Katze vor deiner Tür steht.

Da dieser beliebte Katzenmythos weltweit verbreitet ist und jedes Land seine eigene Sichtweise hat, hat er sich negativ auf schwarze Katzen in Tierheimen ausgewirkt. Wegen dieses Aberglaubens ist es viel schwieriger geworden, schwarze Katzen zu vermitteln. Wir wissen zwar, dass schwarze Katzen genauso gesellig sein können wie alle andere Katzen, aber je nach Land gehen die Meinungen auseinander.

Katzen hassen Wasser 

Es ist allgemein bekannt, dass die meisten Katzen es hassen, wenn ihr ganzer Körper nass wird. Man nimmt an, dass das daran liegt, dass ihr Fell so lange braucht, um zu trocknen, nachdem es nass geworden ist. Das hat zur Folge, dass Katzen sehr kalt werden. Ein weiterer Nachteil eines nassen Fells ist, dass Katzen weniger beweglich werden, während es trocknet, was eine potenzielle Gefahr für sie darstellt.

Katzen stammen ursprünglich aus Gegenden, in denen es sehr wenig regnet, und haben sich deshalb an ein Leben ohne Regen angepasst. Das hat der Neugierde von Katzen auf fließendes Wasser jedoch keinen Abbruch getan. Es ist ein häufiger Anblick, wenn Katzen zum Spaß an tropfenden Wasserhähnen herumfummeln.

Allerdings trifft dieser Katzenmythos nicht auf alle Rassen zu. Einige Rassen fühlen sich im Wasser sehr wohl, da sie ursprünglich aus Gegenden stammen, in denen das Wasser weit verbreitet war. Vielleicht kennst du die Bengalkatze oder die Türkisch Van und hast sie schon einmal gesehen, wie sie sich im Wasser vergnügt haben.

Ein weit verbreiteter Irrglaube ist, dass das Besprühen von Katzen mit Wasser als Bestrafung für unerwünschtes Verhalten dient. Das kann für Katzen extrem unangenehm sein! Besser wäre es, die gewünschten Verhaltensweisen positiv zu verstärken.

Katzen sind unsozial und unabhängig

Manche Menschen glauben an den Mythos, dass Katzen ungesellige Wesen und zu unabhängig sind. Oft werden Katzen auf diese Weise mit Hunden verglichen, aber Tatsache ist, dass Hunde für das Rudelleben gezüchtet wurden und Katzen das Gegenteil sind!

Die Katzen, die heute bei uns leben, haben dieselben Bedürfnisse wie ihre nahen Verwandten, die noch heute in der afrikanischen Savanne zu finden sind - die afrikanische Wildkatze. Diese Rasse ist ein unabhängiges Wesen, das ganz allein lebt und jagt.

Die Katzen, die wir heute kennen, haben sich viel sozialer entwickelt als ihre Vorfahren. Sie sind flexibel in ihren sozialen Fähigkeiten und in der Lage, in Gruppen wie Familien zu leben. Katzen können auch starke Bindungen zu den Menschen entwickeln, mit denen sie zusammenleben. 

Wenn du selbst eine Mieze hast, wirst du wissen, dass Katzen heute in der Lage sind, mit anderen Katzen und sogar mit Hunden zusammenzuleben. Wir empfehlen, neue Katzen schrittweise aneinander heranzuführen und dafür zu sorgen, dass es genügend Ressourcen gibt, zu denen jede Katze nach ihren eigenen Vorstellungen Zugang hat. FELIWAY Optimum kann Katzen bei Anzeichen von Stress und Konflikten unterstützen.

FELIWAY Optimum Start-Set
Das beste FELIWAY aller Zeiten
36,00 €
KAUFEN
FELIWAY Optimum Nachfüllflakon
Das beste FELIWAY aller Zeiten
32,50 €
KAUFEN

 

Katzen landen immer auf ihren Pfoten

Katzen haben sich schon immer gerne an erhöhten Orten aufgehalten. Sie sind es gewohnt, allein zu leben und höher zu stehen, um alles um sich herum zu sehen. Das macht Sinn, denn sie haben eine Fähigkeit entwickelt, sich aufzurichten, wenn sie fallen! Sie können sich beim Fallen sehr schnell in der Luft drehen, einen "Fallschirm" bilden und sich aufrichten, bevor sie auf den Füßen landen.

Das heißt aber nicht, dass sie sich bei der Landung nicht verletzen können. Manche Katzen fallen aus großer Höhe, z. B. aus dem Fenster eines Wohnblocks oder aus dem ersten Stock eines Hauses, und verletzen sich selbst dann, wenn sie auf ihren Füßen landen!

Katzen haben neun Leben

Der Mythos, dass Katzen neun Leben haben, stammt aus ihrer sehr langen Geschichte. Schon Shakespeare erwähnte in Romeo & Julia die neun Leben der Katzen. Es gibt auch ein altes englisches Sprichwort: "Eine Katze hat neun Leben. Drei Leben lang spielt sie, drei Leben lang streunt sie und die letzten drei Leben lang bleibt sie". Das könnte mit der weit verbreiteten Ansicht zusammenhängen, dass sie sich leicht aus Schwierigkeiten befreien können, da sie extrem flink sind.

Es ist ein schöner Gedanke, dass unsere geliebten Haustiere neun Leben haben und ständig Verletzungen vermeiden werden. Es ist jedoch sehr wichtig, die regelmäßigen Gesundheitschecks auf dem Laufenden zu halten. Diese Untersuchungen sollten je nach Alter deiner Katze mindestens einmal im Jahr stattfinden.

Katzen können im Dunkeln sehen

Wahrscheinlich hast du dich schon einmal gefragt: "Können Katzen im Dunkeln sehen?". Das ist ein weit verbreiteter Mythos über Katzen, der auf ihre Ursprünge zurückgeht. Katzen sind aktiver, wenn ihre natürliche Beute aktiv ist - zwischen der Abenddämmerung und der Morgendämmerung. Das heißt, Katzen sind eigentlich dämmerungsaktiv! Das hat zur Folge, dass sie sich daran gewöhnt haben, bei schlechten Lichtverhältnissen zu sehen, was die Jagd sehr viel einfacher macht.

Katzen können diesen natürlichen Trieb beibehalten, auch wenn sie sich an ein Leben als Haustier angepasst haben. Wir können unseren Katzen ein Ventil für ihren natürlichen Beutetrieb bieten, indem wir jeden Tag mit ihnen spielen.

Katzen können nicht trainiert werden

Manche denken, dass man Katzen nicht trainieren kann, aber das stimmt einfach nicht. Wenn du deiner Katze etwas beibringst, kann das eure Bindung zueinander stärken. Es kann deiner Katze auch helfen, mit den unvermeidlichen Dingen des Lebens zurechtzukommen, wie Zähneputzen, sich striegeln lassen oder in einer Katzentransportbox reisen. All diese Dinge sind viel einfacher, wenn deine Katze trainiert ist.

Wir empfehlen beim Training immer positive Verstärkung. Finde heraus, welches Leckerli für deine Katze am besten funktioniert und beginne dein Training auf diese Weise. Eine weitere gute Ergänzung zum Training könnte FELIWAY Optimum sein, damit deine Katze glücklich und entspannt ist. Du weißt ja, was man sagt: Eine glückliche Katze ist leichter zu erziehen!

Bist du daran interessiert, mehr über Katzenmythen zu erfahren? Wir freuen uns, von dir zu hören, also zögere nicht, uns zu kontaktieren! Du kannst auch unsere neuesten Informationen über Happy Snack und FELIWAY Classic sowie weitere lustige Fakten erhalten, indem du dich für unseren Newsletter anmeldest.

Das könnte dich auch interessieren...

Zum Produkt FELIWAY Optimum 

Zum Produkt Happy Snack by FELIWAY

Blogartikel Sehnen sich Katzen nach Aufmerksamkeit vom Menschen?

Blogartikel 14 Wege, wie du deine Katze in stressigen Situationen unterstützen kannst

Blogartikel Warum pinkelt deine Katze außerhalb der Toilette?

Share on:

Melde dich an, um die neuesten Updates, Informationen, Neuerscheinungen und mehr zu erhalten...

Ich willige darin ein, dass mich die Ceva Tiergesundheit GmbH per E-Mail über mein Testergebnis, Produkte, Dienstleistungen und Blogbeiträge von FELIWAY informieren darf und zu diesem Zweck die von mir angegebenen personenbezogenen Daten verarbeitet. Ich kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen über den Abmelde-Link im jeweiligen Newsletter oder an die mir bekannten Kontaktadressen widerrufen. DieDatenschutzerklärunghabe ich zur Kenntnis genommen.