Du möchstest dich zu unserem Newsletter anmelden?

ANMELDUNG
Katze allein zu Hause lassen?

Katze allein zu Hause lassen?

Wir geben dir Tipps, wie du deiner Katze bei der neuen Routine hilfst, wenn du wieder zur Arbeit oder Schule gehst

Veränderungen zu Hause sind ein Teil des Lebens! Wenn du in letzter Zeit deine Routine geändert hast, z. B. weil du Urlaub genommen hast oder die Kinder über den Sommer zu Hause waren, hast du dich wahrscheinlich daran gewöhnt! Aber hast du schon einmal darüber nachgedacht, welche Auswirkungen dies auf deine Katze haben könnte, wenn du wieder zu deinen alltäglichen Arbeits- und Schulgewohnheiten zurückkehren? Die letzte Woche der Schulferien und die erste Woche nach der Rückkehr sind oft geschäftig und voller Veränderungen! Aufregung, Nervosität und neue Schulsachen. All das führt zu einer veränderten häuslichen Umgebung, die die Sinne deiner Katze auf Hochtouren bringen kann.Katze allein lassen
Auch wenn du dich auf die Vorbereitungen konzentrierst, wie kannst du sicherstellen, dass du deine Katze bei diesen Veränderungen unterstützt?

Tipps, die deiner Katze bei Veränderungen helfen

Gib deiner Katze Zeit sich anzupassen

Lass alle neuen Kleidungsstücke oder Ausrüstungsgegenstände herumliegen, damit deine Katze sie in Ruhe erkunden kann. Vor allem die Kartons, in denen sie ankommen. Wir wissen, dass Katzen Pappschachteln lieben. Sie sind nicht nur neugierig, sondern auch ein toller Ort, um sich zu verstecken oder ein wohlverdientes Nickerchen zu machen!
Wenn du neue Spielzeuge für deine Katze mitbringst, probiere diese ein paar Tage vorher aus, damit sich deine Katze daran gewöhnt. Ein Puzzle, das Futter enthält, kann sie lange Zeit unterhalten, aber es ist frustrierend für die Katze, wenn sie es nicht schafft. Stell sicher, dass deine Fellnase den Dreh raus hat, bevor du zur Arbeit gehst.
Auch das Einschalten des Fernsehers oder des Radios kann deine Katze helfen gelassen zu bleiben und sie unterhalten.

Katze allein lassenVerwende FELIWAY Optimum, um deine Katze zu entspannen. Die Wohlfühl-Botschaften vermitteln Katzen ein Gefühl von mehr Gelassenheit und helfen ihnen, sich in ihrem Zuhause wohler und sicherer zu fühlen. Bringe den Verdampfer in dem Raum an, in dem deine Katze, die meiste Zeit verbringt. Es wird ihr helfen, sich entspannt zu fühlen, wenn du nicht da bist.

CTA_OPTIMUM_GRAUE_KATZE_HAPPY


Erkenne die Zeichen deiner Katze

Wenn du die Körpersprache deiner Katze verstehst und Angst oder Stress erkennen kannst, kannst du ihr Wohlbefinden in verschiedenen Situationen unterstützen. Subtile Anzeichen dafür, dass deine Katze nicht zurechtkommt, sind:

  • Übermäßiges Putzen: Katzen sind anspruchsvolle Tiere, die sich gerne regelmäßig putzen. Wenn du jedoch kahle Stellen entdeckst, die durch die Fellpflege verursacht werden, könnte das ein Zeichen dafür sein, dass die Katze gestresst ist.
  • Urinspritzen oder Toilettengang: Wenn sich diese Gewohnheiten verändert haben, d. h. wenn sie außerhalb ihres Katzenklos in die Toilette machen oder ihren Urin im ganzen Haus verspritzen, könnte es sein, dass sie versuchen, sich sicherer zu fühlen, indem sie ihr Revier markieren.
  • Für längere Zeit verstecken: Wir wissen, dass sich Katzen gerne verstecken, aber wenn Sie feststellen, dass dies häufiger als sonst geschieht, könnte dies ein Zeichen dafür sein, dass sie sich gestresst oder ängstlich fühlen.
  • Fressgewohnheiten: Wenn sich der Tagesablauf einer Katze drastisch ändert, kann sich das auf ihre Essgewohnheiten auswirken. Daher ist es wichtig, dass Sie ihre normale Routine so weit wie möglich beibehalten.
  • Vermehrte Lautäußerungen: Häufigeres Miauen oder ein tiefes Jaulen können ein Hinweis darauf sein, dass Ihre Katze unglücklich ist.

Wenn du dir Sorgen machst, dass deine Katze mit den Veränderungen nicht zurechtkommt, wenden dich an deinen Tierarzt, da es sein kann, dass deine Katze eine Grunderkrankung hat, die ihre Anpassungsfähigkeit beeinträchtigt.

Behalte die Routine deiner Katze bei

Auch wenn sich dein Tagesablauf ändert, solltest du versuchen, die Routine deiner Katze beizubehalten - d. h. ihre Fütterungszeiten, Spielzeiten und eure gemeinsame Zeit.
Verlege ihre Betten, Futternäpfe, Kratzbäume usw. nicht an einen anderen Ort, da dies ggf. Angst noch verstärken könnte. Stelle sicher, dass ihr Weg in und aus dem Haus jederzeit frei ist.
Erlaube deiner Katze den Zugang zu ihren Lieblingsplätzen, auch wenn du nicht zu Hause bist. Sie wird es sich auf ihrem Lieblingsregal gemütlich machen und auf deine Rückkehr warten.Katze allein lassen

Plane andere Veränderungen entsprechend ein

Wenn du eine weitere große Veränderung in Erwägung ziehst, z. B. eine weitere Katze als Gefährte für deine Hauskatze, solltest du sowohl den Zeitpunkt einer solchen Veränderung bedenken als auch prüfen, ob deine Katze darauf vorbereitet ist.

Wenn du dich entscheidest, ein neues Haustier ins Haus zu holen, solltest du immer das Temperament deiner Katze und des neuen Tieres berücksichtigen, damit du sicher sein kannst, dass sie gut miteinander auskommen. Da eine schrittweise Einführung zwischen Katzen empfohlen wird, ist es ratsam, ein neues Kätzchen lange vor der Rückkehr zur Schule oder zur Arbeit vorzustellen. Es wird eine Weile dauern, bis sich beide aneinander gewöhnt haben!Katze allein lassen


Das könnte dich auch interessieren...

Zum Produkt FELIWAY Optimum Verdampfer

Blogartikel Katze allein lassen? 8 Tipps für einen Urlaub ohne schlechtes Gewissen

Blogartikel Mit deiner Katze spielen | 5 Lustige Ideen

Blogartikel 13 Zeichen, dass deine Katze glücklich ist

Blogartikel Wie glücklich ist deine Katze? Mach den Test

Share on: