Du möchstest dich zu unserem Newsletter anmelden?

ANMELDUNG
Aus Sicht einer Katze: Ist meine Wohungskatze einsam?

Aus Sicht einer Katze: Ist meine Wohungskatze einsam?

Hin und wieder habe ich gehört, wie ihr euch gefragt habt: "Sind Katzen einsam?" und "Können Katzen depressiv werden?". Nun, als Expertin für dieses Thema bin ich hier, um ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen!

Werden Katzen einsam?

Katzen wie ich werden oft als geheimnisvolle, selbstständige Wesen dargestellt. Viele glauben, dass wir einfach nur herumstolzieren und unser eigenes Ding machen, ohne uns groß um die Welt zu kümmern. Und natürlich hast du recht, aber nur bis zu einem gewissen Grad! Viele von uns Katzen, vor allem diejenigen, die im Haus leben, haben eine enge Bindung zu ihren Menschen. Ich liebe es, am Nachmittag in der Sonne zu faulenzen, aber wenn mein Mensch nicht zu Hause ist, um mir Gesellschaft zu leisten, kann es schon mal ein bisschen einsam werden.

Ein paar Menschen haben eine Studie durchgeführt, die ergab, dass 64 % meiner Katzenfreunde weniger Stress empfinden, wenn ihre Menschen in der Nähe sind. Sie gingen sogar so weit zu sagen, dass unser Bindungsstil dem von Hunden und Menschen sehr ähnlich ist! Wir sind vielleicht nicht so offenkundig sozial wie unsere Hunde, aber ich mag meine Routinen. Und wenn diese Routinen gestört werden oder ich länger als gewöhnlich alleine bin, wird es für mich zur Herausforderung. Die Antwort lautet also: Ja, wir Katzen können depressiv, frustriert und einsam werden!

Anzeichen bei Katzen für Einsamkeit und Depression!

Anzeichen für Einsamkeit und Depressionen bei Katzen

Hast du dich jemals gefragt: "Woher weiß ich, ob meine Katze depressiv ist?" oder "Hat meine Katze Trennungsangst?"? Nun, es gibt Anzeichen, die du erkennen kannst! Wenn ich mich deprimiert fühle, bemerkst du vielleicht Veränderungen in meinem Verhalten, zum Beispiel:

  • Anhänglichkeit

  • Veränderte Fressgewohnheiten

  • Übermäßiges Putzen (was manchmal sogar zu mehr Haarballen führt)

  • Antriebslosigkeit oder vermindertes Interesse am Spielen

  • Veränderungen in der Stimmgebung, z. B. mehr Miauen als Schnurren

  • Schlafen mehr als sonst, besonders an versteckten Stellen

  • Gelegentlich pinkle ich vielleicht sogar auf dein Bett, um meine Not zu signalisieren.

Das alles können Anzeichen für eine Katzendepression oder Trennungsangst sein. Wenn du plötzliche oder extreme Veränderungen in meinem Verhalten feststellst, ist es immer am besten, den Tierarzt zu kontaktieren. Es könnte einen medizinischen Grund für die Veränderung geben, den ich dir nicht mitteilen kann!

So bleibt deine Katze glücklich, während du weg bist

Wenn du Anzeichen dafür bemerkst, dass deine Katze deprimiert oder einsam ist oder unter Trennungsangst leidet, gibt es eine Reihe von Möglichkeiten, wie du uns beschäftigen kannst:

  • Wir lieben Spielzeug! Lass uns katzensicheres Spielzeug wie Bälle oder Futterpuzzle da, mit dem wir spielen können.

  • Gib mir Gelegenheit zum Kratzen und Klettern!

  • Vielleicht etwas Vogelbeobachtung durch das Fenster? Vogelfutterhäuschen sind gut dafür geeignet. Denk daran, dass es manchmal frustrierend sein kann, wenn man nicht jagen kann.

  • Musik oder Hintergrundgeräusche können beruhigend sein. Manche Katzen wie ich sehen gerne Bewegungen im Fernsehen oder hören menschliche Stimmen im Radio.

  • Sorge dafür, dass ich ein gemütliches Plätzchen zum Schlafen habe.

Vergiss nicht: Wenn du länger als 24 Stunden weg bist, ist ein wenig menschliche Interaktion unerlässlich. Katzensitter sind perfekt, um uns zu unterhalten, unser Katzenklo sauber zu halten und unsere Näpfe zu füllen.

Und hast du schon mal von FELIWAY gehört? FELIWAY Optimum ist ein fantastisches Produkt, mit dem wir uns sicherer fühlen können, während du weg bist. 

FELIWAY Optimum Start-Set
Das beste FELIWAY aller Zeiten
36,00 €
KAUFEN
FELIWAY Optimum Nachfüllflakon
Das beste FELIWAY aller Zeiten
32,50 €
KAUFEN

 

Brauchen Wohnungskatzen Spielgefährten?

Denkst du über eine weitere Katze nach, die mir Gesellschaft leistet? Das könnte funktionieren, aber nicht alle Katzen teilen gerne ihr Reich und könnten die Erfahrung als stressig empfinden. Es ist wichtig zu wissen, dass das Adoptieren einer anderen Katze kein Ersatz für deine Liebe und Aufmerksamkeit ist. Wenn du dich entscheidest, deine Katzenfamilie zu vergrößern, solltest du sie schrittweise einführen, damit alle Zeit haben, sich anzupassen.

Können Katzen einsam werden?

Zu deiner Katze nach Hause kommen

Wenn du von deinem Tag zurück bist, solltest du noch etwas Zeit mit uns verbringen. Schließlich haben wir dich vermisst! Egal, ob pflegen, spielen oder einfach nur faulenzen. Regelmäßige Momente der Verbundenheit in unsere Routine einzubauen, kann den Unterschied ausmachen. Und wenn sich unser Zeitplan zu Hause ändert, solltest du uns helfen, uns langsam daran zu gewöhnen.

Letztendlich hat eine Wohnungskatze ihre Vorteile, aber auch ihre Herausforderungen. Wenn du dich das nächste Mal fragst: "Ist meine Katze depressiv oder einsam?", dann denke daran, dass wir wie Menschen sind: Wir haben alle unsere Gefühle, Bedürfnisse und Unterschiede! Aber mit ein bisschen Verständnis und Liebe kannst du dafür sorgen, dass wir zufrieden schnurren, egal, ob du zu Hause bist, oder nicht.

Möchtest du mehr Tipps hören, die deiner Katze helfen, mit ihrer Angst oder Einsamkeit umzugehen? Melde dich bei uns! Wir würden uns freuen, von den Erfahrungen deiner Katze zu hören und alle Ratschläge, die wir haben, mit dir zu teilen. Du kannst dich auch für unseren Newsletter anmelden, um über FELIWAY Optimum auf dem Laufenden zu bleiben und unsere neuesten Ratgeber und Fragen und Antworten zu erhalten!

Das könnte dich auch interessieren...

Zum Produkt FELIWAY Optimum Verdampfer

Zum Produkt FELIWAY Help!

Zum Produkt Happy Snack by FELIWAY

Blogartikel Aus Sicht der Katze: Katzen mögen keine lauten Geräusche!

Blogartikel Katze alleine lassen: Wie lange geht das problemlos?

Blogartikel Katzenzubehör zum Glücklichsein: Was braucht deine Katze wirklich?

Share on:

Melde dich an, um die neuesten Updates, Informationen, Neuerscheinungen und mehr zu erhalten...

Ich willige darin ein, dass mich die Ceva Tiergesundheit GmbH per E-Mail über mein Testergebnis, Produkte, Dienstleistungen und Blogbeiträge von FELIWAY informieren darf und zu diesem Zweck die von mir angegebenen personenbezogenen Daten verarbeitet. Ich kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen über den Abmelde-Link im jeweiligen Newsletter oder an die mir bekannten Kontaktadressen widerrufen. DieDatenschutzerklärunghabe ich zur Kenntnis genommen.