Du möchstest dich zu unserem Newsletter anmelden?

ANMELDUNG
Wie ermutige ich meine Katze den Kratzbaum zu benutzen?

Wie ermutige ich meine Katze den Kratzbaum zu benutzen?

Es ist kein Geheimnis, dass Katzen gerne kratzen. Die meisten Besitzer stellen auch gerne einen geeigneten Kratzbaum oder ähnliches zur Verfügung, um dieses Bedürfnis zu stillen und sie glücklich zu machen.

Aber was passiert, wenn deine Katze stattdessen auf dem Teppich oder dem Sofa kratzt? Hier sind 10 Tipps, wie du das Beste aus deinem Kratzbaum machst und deine Katze dazu ermutigst, diesen zu benutzen.

 

Tipps, wie du deine Katze dazu ermutigst, einen Kratzbaum zu benutzen

 

1. Das richtige Material

Kratzbäume bestehen aus verschiedenen Materialien. Um herauszufinden, was deine Katze am liebsten mag, ist es wichtig zu wissen, welches Material sie bevorzugt. Das kann Sisalseil, Pappe, Hanf oder sogar Teppichfliesen sein. Wichtig ist, dass du deiner Katze verschiedene Möglichkeiten anbietest, um herauszufinden, welche sie bevorzugt.

Wenn sie ein ungeeignetes Material wie eine Tapete oder die Seite des Sofas bevorzugt, solltest du diese Stellen vorübergehend abdecken und geeignete Kratzmöglichkeiten in der Nähe bereitstellen, bis deine Katze diese regelmäßig benutzt.

Kratzt deine Katze am Sofa oder am Teppich?

2. Der richtige Winkel

Deine Katze hat vielleicht einen Lieblingswinkel, in dem sie kratzt. Vielleicht bevorzugt sie aufrechte Pfosten, waagerechte Bretter oder sogar eine diagonale Schräge. Achte darauf, was deine Katze zum Kratzen wählt, damit du herausfinden kannst, was ihr gefällt.

Wenn deine Katze zum Beispiel regelmäßig auf dem Teppich kratzt, zieht sie vielleicht eine flache Oberfläche einem senkrechten Pfosten vor. Einige Kratzbäume haben sowohl vertikale als auch horizontale Kratzflächen, und auch die Wellpappe gibt es in vielen verschiedenen Formen und Größen. Probiere ein paar verschiedene Optionen aus und schaue, was deine Mieze am besten findet.

Der Standort deines Kratzbaums ist wichtig. Wenn du genau weißt, warum deine Katze an einer bestimmten Stelle kratzt, kannst du entscheiden, wo du ihn am besten aufstellst.

3. In der Nähe des Schlafplatzes

Oftmals strecken sich Katzen nach dem Schlafen ausgiebig und kratzen dabei. Stelle einen Kratzbaum in der Nähe von Betten und ihren bevorzugten Ruheplätzen auf, damit sie ihn nicht vermisst, wenn sie aufwacht.

Welcher ist der richtige Kratzbaum für deine Katze?

4. Der richtige Ort zum Reviermarkieren

Kratzen dient dazu, das Revier zu markieren, da sich Pheromone auf der Oberfläche der Pfoten ablagern. Katzen neigen dazu, die wichtigen Teile ihres Territoriums zu markieren, einschließlich der Bereiche, in denen sie die meiste Zeit verbringen.

Aus diesem Grund ist das Sofa für viele Katzen eine offensichtliche Wahl. Es ist ein auffälliges Objekt, meist in dem Teil der Wohnung, in dem die Menschen viel Zeit verbringen. Wenn du Kratzbäume an diesen sozial wichtigen Orten aufstellst, kann deine Katze ihr Revier markieren.

5. Kratzen im Freien

Für Katzen, die Zugang nach draußen haben, kann das Kratzen auch ein wichtiger Teil der Revierpflege sein. Wenn du ihnen die Möglichkeit gibst, draußen zu kratzen, können sie dort markieren und somit wird unangemessenes Kratzen drinnen vermieden. Außerdem gibt es dort natürlichere Untergründe zum Kratzen, wie z. B. Baumstümpfe und Zaunpfähle, die im Haus eher selten sind. Natürlich kratzen Katzen auch, um ihre Krallen zu pflegen und ihre Muskeln zu trainieren.

Wie ermutige ich meine Katze den Kratzbaum zu benutzen?

6. Solide und stabil

Ein weiterer Anreiz zum Kratzen auf dem Sofa ist, dass es schwer und stabil ist und man gut kratzen kann, ohne dass es wackelt oder umkippt. Deshalb müssen die Kratzbäume so stabil sein, damit die Katze ihre Krallen effektiv pflegen kann.

7. Die richtige Größe

Ein wichtiger Teil der Krallen- und Körperpflege einer Katze besteht darin, sich vollständig zu strecken. Daher müssen der Kratzbaum hoch genug sein. Einige Kratzbäume können an der Wand befestigt werden, sodass du sie genau in der richtigen Höhe sind.

8. Ersetze sie, wenn sie abgenutzt sind

Gut genutzte Kratzbäume können im Laufe der Zeit an Funktionalität verlieren. Sisal kann durchfädelt und abgenutzt werden, während Pappe reißen kann. Sisal ist ein einfaches Material, das bei Abnutzung ausgetauscht werden kann, und Kratzbäume aus Pappe sind in der Regel so günstig, dass die Anschaffung eines neuen nicht den Geldbeutel sprengt.

Kratzt deine Katze am Sofa?

9. Ermutige die Erkundung neuer Kratzbäume

Du kannst deine Katze dazu ermutigen, ihren neuen Kratzbaum zu benutzen, indem du mit einem Spielzeug in der Nähe spielst oder sie mit Katzenminze anlockst. Stabspielzeuge oder Schnüre können neben dem Pfosten baumeln oder beim Spielen mitgezogen werden, während Katzenminze in die Rillen gelegt werden kann, um die Neugierde deine Mieze zu wecken.

10. Hilf deiner Katze, mit stressigen Ereignissen umzugehen

Wenn dein Stubentiger unerwünschte Teile deines Zuhauses wie den Teppich oder die Möbel zerkratzt, solltest du daran denken, dass dies oft durch Stress verschlimmert werden kann, besonders wenn es Spannungen mit anderen Katzen gibt. FELIWAY Optimum kann dazu beitragen, den Stress in solchen Situationen zu reduzieren und deiner Katze zu helfen, besser mit stressigen Ereignissen umzugehen.

FELIWAY Optimum Start-Set
Das beste FELIWAY aller Zeiten
36,00 €
KAUFEN
FELIWAY Optimum Nachfüllflakon
Das beste FELIWAY aller Zeiten
32,50 €
KAUFEN

Das Kratzen an ungeeigneten Orten ist ein häufiges Problem unter Katzenbesitzern. Achte also darauf, die oben genannten Tipps zu befolgen, um eine Umgebung zu schaffen, die den Bedürfnissen deiner Katze entspricht und deine Möbel kratzfrei hält.

 

Das könnte dich auch interessieren...

Zum Produkt FELIWAY Help! 

Zum Produkt FELIWAY Optimum 

Zum Produkt Happy Snack by FELIWAY

Blogartikel Katzen Kratzen Abgewöhnen - 5 Tipps

Blogartikel Welcher Kratzbaum Ist Der Richtige?

Blogartikel Katzen Richtig Erziehen - Wie Unterbinde Ich Unerwünschtes Verhalten?

Share on:

Melde dich an, um die neuesten Updates, Informationen, Neuerscheinungen und mehr zu erhalten...

Ich willige darin ein, dass mich die Ceva Tiergesundheit GmbH per E-Mail über mein Testergebnis, Produkte, Dienstleistungen und Blogbeiträge von FELIWAY informieren darf und zu diesem Zweck die von mir angegebenen personenbezogenen Daten verarbeitet. Ich kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen über den Abmelde-Link im jeweiligen Newsletter oder an die mir bekannten Kontaktadressen widerrufen. DieDatenschutzerklärunghabe ich zur Kenntnis genommen.