Du möchstest dich zu unserem Newsletter anmelden?

ANMELDUNG
Wunderwerk Katze: Warum schlafen Katzen so viel?

Wunderwerk Katze: Warum schlafen Katzen so viel?

Es gibt nichts Besseres als ein entspannendes Nickerchen! Vielleicht hast du bemerkt, dass dein flauschiger Freund tagsüber nicht so aktiv ist und die meiste Zeit mit Schlafen verbringt. Das ist nichts Ungewöhnliches, aber wieso machen Katzen das?

Obwohl unsere Stubentiger heute einen eher domestizierten Lebensstil führen, haben sie diese Tendenz von ihren Vorfahren, den Wildkatzen, geerbt. Diese schliefen tagsüber ebenfalls sehr viel, damit sie bei der Jagd in der Abend- oder Morgendämmerung genügend Energie hatten. Natürlich müssen unsere tierischen Mitbewohner heute nicht mehr auf die gleiche Art und Weise jagen, aber ein Nickerchen zu machen, lieben sie immer noch.

 

Wie lange schläft eine Katze normalerweise?

 

Katzen sind phänomenal begabt, wenn es ums Schlafen geht! Die durchschnittliche Katze kann problemlos 12 bis 20 Stunden am Tag schlafen und neigt dazu, das am besten zu tun, wenn es im Haus oder der Wohnung ruhig ist.

Was du bestimmt auch schon festgestellt hast: Katzen schlafen gerne an den seltsamsten Orten - von der Pappschachtel, die sie im Schrank gefunden haben, bis zur höchsten Kante des Bücherregals. Also überall, wo sie sich sicher und ungestört fühlen!

Nicht immer schlafen Katzen so tief, wie es den Anschein hat. Denn oft ruht deine Katze nur. Und obwohl sie ruhig und friedlich schlafend aussieht, ist sie bereit, auf das kleinste Geräusch zu reagieren - vor allem, wenn dieses Geräusch mit Futter zu tun hat! Wenn du genau hinschaust, kannst du erkennen, ob deine Katze tief schläft oder nicht: Wenn sich ihre Ohren leicht in Richtung interessanter Geräusche bewegen und drehen, ruht sie nur.

Katze schläft in Katzenkorb

Warum schlafen Katzen so viel?

 

Dafür gibt es einige Gründe:

Um gesund zu bleiben

Schlafen ist für Katzen genauso wichtig wie für Menschen, und viel Schlaf ist wichtig, um gesund zu bleiben. Er ermöglicht dem Körper, sich zu regenerieren, was ein wichtiger Prozess für alle Lebewesen ist. Katzen verbringen etwa ein Viertel der Zeit, die sie schlafen, in einem Tiefschlaf. Du kannst dies bei deiner Katze erkennen, indem du darauf achtest, ob ihr Körper zuckt, sich die Ohren wie oben erwähnt bewegen oder ihre Augen fest geschlossen sind. Das Zucken deutet normalerweise darauf hin, dass sie träumt - wahrscheinlich davon, die nächste Spielmaus zu fangen!

 

Schlaf ist altersabhängig

Ähnlich wie beim Menschen wird sich das Schlafverhalten deiner Katze mit zunehmendem Alter ändern. Als Kitten wird sie wahrscheinlich einen großen Teil ihrer Zeit mit Schlafen verbringen, da sie die Energie zum Wachsen und Entwickeln braucht. Als halbstarkes Jungtier ist sie dann aktiver und verspielter, sodass sie in den meisten Fällen weniger schläft. Und dann, wenn sie älter wird, sinkt ihr Energielevel wieder, was wiederum mehr Nickerchen bedeutet.

Katze schläft ausgestreckt in Katzenkorb

Es liegt in ihrer Natur

Einige Katzen sind nachtaktiver als andere und einige Katzen haben eine stärkere Dämmerungsnatur als andere, weshalb sie früh am Morgen und spät in der Nacht richtig aufdrehen, wenn sie dafür den halben Tag verschlafen hat. Das würde auch erklären, warum sie nachts um drei mit ihren Kumpels durch die Wohnung tobt und denkt, es sei Zeit zum Spielen!

 

Es ist eine großartige Möglichkeit, sich zu entspannen und warm zu bleiben

Ähnlich wie wir Menschen uns schläfrig fühlen, wenn wir uns vor den Kamin kuscheln, rollen sich Katzen in den kälteren Monaten gerne ein, um warm zu bleiben. Schlafen ist eine großartige Möglichkeit für Katzen, ihre Körpertemperatur aufgrund des Mangels an Aktivität konstant zu halten - sei es, dass sie sich im Sommer am Fenster ausstrecken oder im Winter unter der Heizung kuscheln.

 

Aber... es kann auch sein, dass es ihr nicht gut geht

Wir haben also festgestellt, dass Katzen gerne schlafen... sehr viel schlafen! Aber wie bei allem, gibt es eine Grenze für das, was normal ist. Wenn du feststellst, dass deine Katze plötzlich übermäßig viel schläft, solltest du auf jeden Fall deinen Tierarzt kontaktieren.

Es könnte eine Folge von etwas so Einfachem wie einem Wetterwechsel sein (wenn es regnet, hat deine Katze vielleicht einfach weniger Lust, draußen auf Entdeckungsreise zu gehen und ersetzt dies möglicherweise durch Schlafen), oder es könnte auch eine Folge von Veränderungen bei euch im Haushalt sein, die deinen kleinen Freund nervös machen. Katzen sind Gewohnheitstiere und angesichts von beunruhigenden Situationen (wozu z.B. auch Renovierung, eine neue Einrichtung oder ein neues Familienmitglied zählt) verstecken sie sich oft oder tun so, als würden sie in ihrem Lieblingsversteck schlafen.

Katze schläft eingekuschelt in Decken

Vielleicht ist dir auch aufgefallen, dass deine Katze plötzlich nachts öfter wach ist oder generell weniger schläft und ständig aufgedreht ist. Auch hier solltest du deinen Tierarzt konsultieren, um sicherzustellen, dass sie keine gesundheitlichen Probleme wie kognitive Störungen oder eine Schilddrüsenüberfunktion hat.

Wenn dein Tierarzt ein medizinisches Problem ausgeschlossen hat, deine Katze aber immer noch übermäßig aktiv ist, versuche feste Spielzeiten in eure tägliche Routine einzubauen. Das Spielen stärkt nicht nur eure Bindung, sondern hilft auch, ihren Geist und Körper aktiv zu halten und Energie zu verbrauchen, was bedeutet, dass sie dann schläfrig ist, wenn es heißt: Schlafenszeit! Besonders bei Katzen, die gerne nachts durch die Wohnung toben, kann eine abendliche Spielroutine und Füttern helfen, sich an euren Tagesablauf anzupassen.

 

Unterstütze deine Katze mit FELIWAY Optimum

 

Mach' FELIWAY Optimum zu deiner Geheimwaffe! Egal, ob es Veränderungen im Haus gibt oder deine Katze einfach etwas ängstlicher ist - FELIWAY Optimum bietet euch zusätzliche Unterstützung, Ruhe und Geborgenheit. In dem Raum eingesteckt, den deine Katze am meisten nutzt, kann FELIWAY Optimum deiner Katze helfen, besser mit Stress umzugehen als bisher. FELIWAY hilft deiner Katze zu entspannen - für noch erholsamere Nickerchen. 

FELIWAY OPtimum

 

Mehr zum Thema

Zum Produkt FELIWAY Optimum

Zum Produkt Happy Snack by FELIWAY

Zum Test Wie glücklich ist deine Katze?

Blogartikel Wunderwerk Stubentiger: Warum haben Katzen Schnurrhaare?

Blogartikel Stress bei Katzen: Was macht Katzen unglücklich?

Blogartikel Katzenzubehör zum Glücklichsein: Was braucht deine Katze wirklich?

Share on:

Melde dich an, um die neuesten Updates, Informationen, Neuerscheinungen und mehr zu erhalten...

Ich willige darin ein, dass mich die Ceva Tiergesundheit GmbH per E-Mail über mein Testergebnis, Produkte, Dienstleistungen und Blogbeiträge von FELIWAY informieren darf und zu diesem Zweck die von mir angegebenen personenbezogenen Daten verarbeitet. Ich kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen über den Abmelde-Link im jeweiligen Newsletter oder an die mir bekannten Kontaktadressen widerrufen. DieDatenschutzerklärunghabe ich zur Kenntnis genommen.