Du möchstest dich zu unserem Newsletter anmelden?

ANMELDUNG
Warum pinkelt meine Katze auf den Teppich?

Warum pinkelt meine Katze auf den Teppich?

Instinktiv sind Katzen saubere Wesen. Du wirst feststellen, dass sie bis zu 50 % ihrer Zeit damit verbringen, sich zu pflegen, um sicherzustellen, dass ihr Fell in einem tipptopp Zustand ist! Sie sind auch sehr wählerisch, was ihren Tagesablauf, ihr Revier und ihre Toiletten angeht.In der Regel urinieren Katzen etwa 3-5 Mal am Tag. Du wirst vielleicht bemerken, dass sie in ihrem Katzenklo hocken und danach ein bisschen graben und vergraben. So kannst du zwischen Urinieren und Harnmarkieren unterscheiden!

Wenn deine Katze also anfängt, auf den Teppich oder irgendwo anders außerhalb ihres Katzenklos zu pinkeln, kann das frustrierend sein - und besorgniserregend! Dies wird als "unangemessenes Urinieren" bezeichnet und ist nicht ungewöhnlich. Aber wenn es auftritt, ist es immer wichtig, den Grund für diese Veränderung der Gewohnheit herauszufinden und Maßnahmen zu ergreifen, um deinem Tier zu helfen.

 

 

Warum pinkelt meine Katze auf den Teppich?

 

Nicht nur auf den Teppich, sondern auch auf jeden anderen weichen Gegenstand, wie z. B. auf ein Kissen oder sogar auf dein Bett. Das sind alles weiche Gegenstände, die den Urin gut aufsaugen, sodass deine Katze ihn nicht abdecken muss!

Es gibt eine Reihe von Gründen, warum eine Katze ihre Pinkelgewohnheiten ändern kann:

Grundlegende medizinische Bedingungen

Wenn sich das Toilettenverhalten deiner Fellnase verändert, solltest du als Erstes ihre Gesundheit überprüfen und vor allem ausschließen. Einige häufige medizinische Probleme, die dazu führen könnten, dass deine Katze mehr uriniert als sonst, sind Blasenprobleme, Nierenerkrankungen oder Diabetes.

Wenn die Katzentoilette zu sehr verschmutzt ist, kann es sein, dass sie außerhalb der Katzentoilette uriniert oder dass sie Schwierigkeiten hat, die Toilette zu erreichen, bevor sie pinkelt. Wenn sich ihre Toilettengewohnheiten geändert haben (und vor allem, wenn deine Katze überhaupt nicht mehr pinkelt), solltest du sie sofort von einem Tierarzt untersuchen lassen.

Gibt es eine neue Katze im Haus?

Wenn sich die Pinkelgewohnheiten deiner Samtpfote verändert haben und du vor kurzem eine neue Katze ins Haus geholt hast, fühlt sich deine Stammkatze vielleicht gestresst oder ist unsicher, wie sich der Neuzugang auf ihren Tagesablauf auswirken wird. Vielleicht markiert sie ihr Revier, indem sie außerhalb ihres Katzenklos Urin versprüht. Zum Glück gibt es viele Möglichkeiten, ein freundschaftliches Verhältnis zwischen den Katzen zu fördern und ihnen zu helfen, sich optimal einzufügen.Katze pinkelt auf Teppich

Territorium markieren - Katze markiert an die Wand

Wenn eine Katze ausgewachsen ist, beginnt sie in der Regel ihr Revier zu markieren, indem sie "sprüht", was oft mit Urinieren verwechselt wird. Wenn eine Katze ihr Revier auf diese Weise markiert (sichtbare Kratzspuren und Duftmarken, die ihre Pfoten hinterlassen, sind andere Anzeichen dafür), will sie anderen Katzen oder Haustieren mitteilen, dass dieser Bereich zu ihrem Revier gehört und dass "sie hier sind". Oder sie hinterlassen Botschaften für Katzen des anderen Geschlechts, um sie wissen zu lassen, dass sie "verfügbar" sind!

Oder sie sprühen, weil sie sich gestresst fühlen und die Urinspuren ihnen ein Gefühl von Sicherheit und Vertrautheit vermitteln.

Ressourcen

Hat jede Katze in deinem Zuhause ihr eigenes Katzenklo? Katzen teilen ihre Ressourcen und vor allem ihre Toiletten nicht gerne. Achte also darauf, dass jede Katze ihren eigenen Futter- und Wassernapf, ihr eigenes Bett und ihr eigenes Katzenklo hat, und zwar an einem separaten Ort.

Veränderungen in der Wohnung

Stellt ihr Möbel um? Eine Katze braucht eine Weile, um sich an ihr Zuhause zu gewöhnen, und jedes Einpacken oder Umstellen von Möbeln kann sie aus der Fassung bringen; wenn sie in verschiedene Bereiche des Hauses uriniert, ist das ihre Art zu sagen: "Ich mag keine Veränderungen!". Wenn du größere Veränderungen in deinem Zuhause planst, solltest du diese nach Möglichkeit schrittweise durchführen, damit sich dein Stubentiger nach und nach daran gewöhnen kann. Es ist auch eine gute Idee, deiner Katze einen sicheren Bereich mit ihren Vorräten in der Nähe zur Verfügung zu stellen, damit sie sich wohl und sicher fühlt, während die Dinge umgestellt werden.Katze pinkelt auf Teppich

Sie ist nicht glücklich mit ihrer Katzentoilette!

Ist die Katzentoilette groß genug? Vielleicht hast du eine Katzentoilette für ein Kätzchen gekauft, aber wenn deine Katze ausgewachsen ist, solltest du sicherstellen, dass sie immer noch groß genug ist. Katzen haben gerne Platz, um sich zu bewegen und zu graben, wenn sie auf die Toilette gehen. Achte also darauf, dass die Katzentoilette mindestens 1,5 Mal so lang ist wie deine Katze und nur ein wenig breiter.

Wenn deine Katze gerne in der Katzentoilette wühlt, solltest du auch auf die Tiefe der Streu achten. Für die meisten Katzen ist eine Tiefe von 3 bis 4 cm ideal, damit sie nach Herzenslust wühlen und buddeln können, aber jede Katze ist anders.

Denk daran, dass Katzen nicht gerne ein Katzenklo benutzen, dessen Bodengrund nicht regelmäßig gewechselt wird! Manche Katzen decken ihr Geschäft auch gerne zu, also achte darauf, dass die Katzentoilette tief genug ist, um auch das Substrat aufzunehmen.

Vielleicht gefällt ihnen aber auch einfach das Substrat nicht, das du verwendest! Oft mögen Katzen das Substrat, das sie schon als Kätzchen benutzt haben. Es lohnt sich also herauszufinden, was sie vorher benutzt haben. Wenn du dich entscheidest, die Streu zu wechseln, solltest du dies schrittweise tun, damit sich deine Katze daran gewöhnen kann.

Es gibt viele verschiedene Arten von Katzenstreu, die du verwenden kannst, und es kann eine Frage des Ausprobierens sein, bis du diejenige findest, die deine Katze am besten findet.

 

Klumpende Substrate:

  • Die meisten Katzen mögen ein geruchsneutrales Substrat wie Ton. Andere mögen feine, sandige Varianten mit einer feinen Konsistenz.

  • Zerkleinerte Walnussschalen sind auch eine gute Option für klumpende Substrate. Sie sind natürlich, erneuerbar und nachhaltig.

Nicht klumpende Substrate:

  • Recyceltes Zeitungspapier. Erhältlich in Form von Pellets oder Granulat und sehr saugfähig.

  • Holz-/Sägemehlpellets. Wirkt dem Uringeruch von Kiefernholz entgegen, kann aber härter für die Pfoten deiner Katze sein - vor allem, wenn sie älter ist!

  • Kokosnussschalen. Sie sind angenehm weich für Katzenpfoten und eine natürliche, erneuerbare und nachhaltige Option.

    Kieselgel-Perlen:

    • Diese sind relativ neu auf dem Markt. Sie absorbieren Gerüche gut, können aber auf empfindlichen Pfoten unangenehm sein.

    Katze pinkelt auf Teppich

    Standort

    Befindet sich das Katzenklo am richtigen Ort? Katzen mögen es, wenn sie ihre Notdurft in Ruhe verrichten können. Achte also darauf, dass ihr Katzenklo an einem unauffälligen Ort steht, fernab von stark frequentierten Bereichen und auf jeden Fall fern von lauten Haushaltsgeräten wie einer Waschmaschine. Sie mögen kein Publikum und werden ganz sicher kein Katzenklo benutzen, wenn sie von einem Waschgang erschreckt werden!

     

    Stress und Ängste

    Es gibt eine Reihe von Gründen, warum deine Katze ängstlich ist oder sich gestresst fühlt und außerhalb ihrer Katzentoilette pinkelt:

    Veränderungen in ihrer Umgebung, z. B. wenn du Möbel umstellst oder umziehst.

     

    • Es gibt eine andere Katze in der Nachbarschaft - Katzen sind territorial und mögen keine Eindringlinge.

    • Haben sie einen Konflikt mit einer anderen Katze? Vielleicht hast du eine andere Katze in deinem Haus und sie hat nicht genug Ressourcen, um sich zu verteilen.

    • Laute Geräusche: Unerwartete laute Geräusche können eine Katze erschrecken, vor allem Feuerwerkskörper, also sorge dafür, dass sie einen ruhigen Rückzugsort hat, wenn du eine Feuerwerksparty erwartest.

    • Medizinische Gründe: Wenn deine Katze Anzeichen einer Krankheit oder Verletzung zeigt, lass sie von deinem Tierarzt untersuchen.

    • Du bist in den Urlaub gefahren! Manche Katzen pinkeln auf den Teppich, wenn sich ihr Tagesablauf ändert und sie ihren Besitzer vermissen. Du könntest ein kleines Kleidungsstück in ihrem Bett liegen lassen, um sie zu beruhigen, dass alles in Ordnung sein wird.

      Katze pinkelt auf Teppich

      Wie du deiner Katze helfen kannst, nicht mehr auf den Teppich zu pinkeln

       

      1. Versuche herauszufinden, ob es in der letzten Zeit irgendwelche Veränderungen in deinem Zuhause gab, die damit zusammenhängen, dass deine Katze auf den Teppich oder an andere Stellen im Haus pinkelt.

      2. Hat sie genügend Ressourcen zur Verfügung? Überprüfe, ob sie ein bequemes Bett und verschiedene Versteckmöglichkeiten hat.

      3. Halte ihre Futter- und Wassernäpfe zugänglich und von anderen Haustieren fern.

      4. Achte darauf, dass ihre Katzentoilette groß genug ist und regelmäßig gereinigt wird.

      5. Verwende keine stark duftenden Reinigungsmittel. Katzen haben empfindliche Nasen und mögen keine starken Gerüche.

      6. Verwende FELIWAY Classic Spray, wenn der Bereich sauber und trocken ist. Sprühe einmal täglich auf die Stellen, an denen du nicht möchtest, dass deine Katze markiert. FELIWAY Classic sendet Entspannungs-Botschaften an Katzen und hilft ihnen, sich sicher und geborgen zu fühlen.

      7.  Stelle ein mehrere Katzentoiletten im Haus auf, aber achte darauf, dass sie an einem ruhigen Ort stehen. So kannst du herausfinden, welchen Platz sie bevorzugen.

      8. Wenn sie in der Nähe ihrer Katzentoilette pinkeln, überprüfe die Sauberkeit der Katzentoilette und der verwendeten Streu. Wenn sowohl die Katzentoilette als auch der Teppich gereinigt sind, solltest du die Katzentoilette an den Ort stellen, an den sie zuletzt gepinkelt hat.

      9. Wenn deine Katze älter ist, überprüfe, ob sie noch in das Katzenklo hereinkommt. Die Seiten könnten zu hoch für sie sein.

      10. Halte dich an eine Routine und dazu sollte auch regelmäßiges Spielen gehören.

      11. Wenn du für längere Zeit weg bist, z. B. in den Urlaub fährst, lass ein Kleidungsstück von dir in ihrem Bett liegen. Dein Geruch wird sie beruhigen, dass du bald wieder da bist.

      12. Bestrafe deine Fellnase nicht dafür, dass sie auf den Teppich gepinkelt hat. Das macht sie ängstlich und könnte das Problem verschlimmern.

      CTA_CLASSIC_SPRAY_60ML_TRANSPORTBOX

       

        Wenn du herausgefunden hast, warum deine Katze auf den Teppich pinkelt, und die notwendigen Maßnahmen ergriffen hast, kannst du mit FELIWAY Optimum die ständige Harmonie für deine Katze fördern. FELIWAY Optimum ist eine neue Pheromon-Entdeckung, die Katzen bei Anzeichen von Stress in mehr Situationen hilft und gleichzeitig mit FELIWAY Classic Spray verwendet werden kann.

         

        CTA_OPTIMUM_KATZE

         

        Das könnte dich auch interessieren...

        Blogartikel Katze pinkelt in Wohnung

        Zum Produkt FELIWAY Classic Spray

        Zum Produkt FELIWAY Optimum Verdampfer

        Zum Produkt Happy Snack by FELIWAY

        Blogartikel Weibliche Katze markiert? 5 häufige Ursachen & Notfalltipps

        Blogartikel Deine Katze pinkelt ins Bett? 5 Gründe & Notfalltipps

        Share on:

        Melde dich an, um die neuesten Updates, Informationen, Neuerscheinungen und mehr zu erhalten...

        Ich willige darin ein, dass mich die Ceva Tiergesundheit GmbH per E-Mail über mein Testergebnis, Produkte, Dienstleistungen und Blogbeiträge von FELIWAY informieren darf und zu diesem Zweck die von mir angegebenen personenbezogenen Daten verarbeitet. Ich kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen über den Abmelde-Link im jeweiligen Newsletter oder an die mir bekannten Kontaktadressen widerrufen. DieDatenschutzerklärunghabe ich zur Kenntnis genommen.