Du möchstest dich zu unserem Newsletter anmelden?

ANMELDUNG
Katzenexpertin Elena Garcia: Sollte meine Katze lernen, allein zu Hause zu bleiben?

Katzenexpertin Elena Garcia: Sollte meine Katze lernen, allein zu Hause zu bleiben?

Normalerweise sagt man, dass Katzen sehr unabhängig sind: Sie sind zu Hause der eigentliche Chef, sie brauchen uns nicht und denken nur ihre Bedürfnisse. Aber alle, die selbst eine oder mehrere Katzen haben, wissen, dass das nicht wahr ist! Katzen schätzen menschlichen Kontakt, Anwesenheit, Aufmerksamkeit und Spielzeit. Das geht sogar so weit, dass unsere Katzen gelegentlich Trennungsprobleme entwickeln, wenn wir nicht in der Nähe sind. 

Interessanterweise bezeichnen Verhaltensforscher dies nicht mehr als Trennungsangst bei Katzen. Stattdessen wird dies jetzt als trennungsbedingtes Problem eingestuft. Obwohl Angst eines der Hauptprobleme sein kann, können auch Frustration oder Schmerz zu diesem Problem beitragen.

Aber abgesehen davon: Was können wir tun, um zu helfen? Wenn wir mit einer geselligen Katze leben, ist es ratsam, dass sie lernt, in Ruhe gelassen zu werden.

Hier sind einige Ratschläge, wie du deine Mieze daran gewöhnen kannst, allein zu Hause zu sein:

1 - Passe die Lebensumgebung deiner Katze an

Die Ressourcen in deinem Haushalt sind entscheidend für das Wohlbefinden deiner Katze. Es ist nicht möglich, eine glückliche Katze zu haben, wenn sie nicht kratzen, klettern, spielen, springen, fressen, sich verstecken oder sich ausruhen kann. Versuche, die Umgebung für deine Katze zu optimieren, wenn du zu Hause bist.

Denk daran, dass eine Katze immer Zugang zu Wasser, Spielzeug und Gegenständen zum Kratzen hat und einen geeigneten Ort, an dem sie sich ausruhen kann. Katzen mögen normalerweise überdachte und hohe Plätze.

Auch wenn dein Haus an deine Katze angepasst ist, sehen Haushalte ganz anders aus, wenn wir zu Hause sind, als wenn wir abwesend sind. Zum Beispiel gibt es keine Geräusche vom Fernseher, Radio oder von Kindern oder manche Türen sind vielleicht geschlossen. Ein guter Rat für gesellige Katzen mit Trennungsproblemen wäre jedoch, dass sich das Wohnumfeld so wenig wie möglich unterscheiden sollte, wenn die Katze allein zu Hause ist.

Wenn du abwesend bist, solltest du Futter an verschiedenen Stellen im Haus platzieren, damit deine Katze es suchen muss. Das kann eine gute geistige Anregung sein, und auf diese Weise verbringt sie nicht die ganze Zeit mit Schlafen!

2 - Baue eine starke Beziehung zu deiner Katze auf

Die Bindung, die wir zwischen uns Menschen und unseren Haustieren aufbauen, kann für Katzen sehr wichtig sein. Je stärker die Bindung ist, desto besser ist die Beziehung. Manchmal wird eine starke Bindung jedoch mit einer abhängigen Beziehung oder mangelndem Selbstvertrauen verwechselt. Das kann die Ursache für Trennungsprobleme bei Katzen sein. Um eine gute Bindung und damit eine gute Beziehung aufzubauen, ist es wichtig:

Katzen gut behandeln: Bestrafe sie nicht, sondern sei liebevoll und respektvoll zu deiner Katze.

Konsequent sein: Es ist wichtig, dass du in deinen Interaktionen konsequent bist. Stelle sicher, dass jeder in deinem Zuhause weiß, wie deine Katze mit Menschen umgeht, wie sie gestreichelt werden möchte, mit welchem Spielzeug sie gerne spielt usw.

Frag nach Erlaubnis: Streichle die Katze nicht, wenn sie Anzeichen von Unbehagen zeigt.

Happy Snack CTA

3 - Mach deine Abgänge vorhersehbar

Katzen lieben Routine und Vorhersehbarkeit, und es gibt viele Möglichkeiten, dies zu erreichen. Du könntest deiner Katze zum Beispiel sagen: "Ich gehe raus", kurz bevor du dich bereit machst, deine Katze allein zu Hause zu lassen. Das kann deiner Katze helfen, mit ihrer Frustration besser umzugehen, denn es wird angenommen, dass sie eine der Hauptursachen für trennungsbedingte Störungen bei Katzen ist.

4 - Bring deine Katze zur tierärztlichen Untersuchung

Einige neuere Veröffentlichungen haben gezeigt, dass ein hoher Prozentsatz der Trennungsprobleme von Katzen auf gesundheitliche Probleme zurückzuführen ist. Achte darauf, dass du die Vorsorgeuntersuchungen deiner Katze regelmäßig wahrnimmst und sprich mit deinem Tierarzt, vor allem wenn deine Katze Schmerzen hat, denn das ist nicht immer offensichtlich.

5 - Übe das Trennen auf kontrollierte Art und Weise

Wenn deine Katze Probleme mit der Trennung hat, solltest du versuchen, plötzliche Veränderungen, die sich auf sie auswirken könnten, vorauszusehen. Das kann z. B. die Rückkehr zur Arbeit, einem Urlaub oder einer Krankheit sein, Änderungen im Arbeitsplan usw. 

Eine Möglichkeit ist, die Trennung schrittweise zu vollziehen. Es ist besser, mit ein paar Abgängen zu beginnen und sie dann nach und nach zu erhöhen, damit die Veränderung schrittweise erfolgt. Du kannst sogar damit anfangen, indem du dich in einem anderen Raum aufhältst und die Tür schließt, damit deine Katze keinen Zugang zu dir hat.

6 - Beobachte, was passiert, wenn deine Katze allein zu Hause ist

Heutzutage ist es einfach, sich eine Kamera oder ein Videosystem zuzulegen. Das ist der beste Weg, um genau zu wissen, was passiert, während du weg bist. Aus meiner Erfahrung kenne ich viele Anekdoten über den Kontrast zwischen dem, was viele Familien glaubten, dass während ihrer Abwesenheit passiert, und dem, was tatsächlich passiert. Es ist sehr empfehlenswert zu überprüfen, was nach Routineänderungen passiert, z. B. wenn du nach den Sommerferien wieder zur Arbeit oder in die Schule gehst. Du wirst überrascht sein, wie gut deine Katze damit zurechtkommt!

Wenn du bei deiner Katze Anzeichen von ängstlichem Verhalten, Furcht oder Frustration feststellst, wende dich an einen qualifizierten Verhaltenstherapeuten, um maßgeschneiderte Hilfe zu erhalten.

Bist du auf der Suche nach weiteren Ratschlägen, wie du Katzen mit Trennungsproblemen helfen kannst, oder möchtest du einfach alles über Katzen wissen? Dann sieh dir unsere anderen Happy Cat Expert-Artikel an! Du kannst dich auch für unseren Newsletter anmelden. So bleibst du immer auf dem Laufenden mit den neuesten Tipps, Fragen und Antworten und FELIWAY Informationen. 

CTA_OPTIMUM_GRAUE_KATZE_HAPPY

Das könnte dich auch interessieren...

Zum Produkt FELIWAY Optimum Verdampfer

Zum Produkt Happy Snack by FELIWAY

Blogartikel Freigänger Katze im Urlaub alleine lassen

Blogartikel Katze alleine lassen: Wie lange geht das problemlos?

Blogartikel Hilfe! Meine Katze pinkelt überall hin!

Share on: