Du möchstest dich zu unserem Newsletter anmelden?

ANMELDUNG
Aus Sicht der Katze: Warum pinkelt meine Katze überall hin?

Aus Sicht der Katze: Warum pinkelt meine Katze überall hin?

Ich liebe es, mich in einem tadellosen Zustand zu halten! Ich verbringe viel Zeit damit, mich zu putzen und dafür zu sorgen, dass mein Fell sauber und nicht verfilzt ist. Wir Katzen sind von Natur aus saubere und ordentliche Tiere und bevorzugen es, wenn alles so bleibt wie es ist. 

Wenn du jedoch feststellst, dass dein pelziger Freund überall hin pinkelt, solltest du versuchen, den Grund dafür herauszufinden. Denn es ist meist ein Zeichen dafür, dass etwas nicht stimmt!

Hier sind einige Fragen, die du dir stellen solltest, wenn das Pinkeln deiner Katze zum Problem wird. 

 

Pinkelt oder sprüht deine Katze?

 

Pinkelt deine Katze oder sprüht sie? Es gibt einen großen Unterschied im Verhalten unserer Katzen! 

Normalerweise pinkeln Katzen hockend und auf horizontale Flächen. Wenn dies jedoch nicht der Fall ist und wir regelmäßig außerhalb des Katzenklos pinkeln (obwohl das Katzenklo sauber ist, nicht in der Nähe unserer anderen Ressourcen steht und wir es vorher gerne benutzt haben), solltest du uns von einem Tierarzt untersuchen lassen, um medizinische Probleme auszuschließen.

Manche Krankheiten oder Medikamente können dazu führen, dass deine Katze mehr trinkt und deshalb häufiger pinkelt. Es kann sein, dass wir einfach nicht rechtzeitig zum Katzenklo schaffen!

Wenn deine Katze auf vertikale Flächen sprüht, bedeutet das, dass wir unser Revier markieren wollen! Eine spritzende Katze erkennst du daran, dass sie sich nicht hinhockt, sondern aufrecht steht und den Schwanz hebt (manchmal zittert sie). Dann sprühen wir eine kleine Menge Urin auf die Oberfläche, um eine Duftspur zu hinterlassen.  

Wir sprühen, wenn wir uns bedroht oder gestresst fühlen, z. B. bei Veränderungen in der Wohnung, bei Familienzuwachs oder wenn eine andere Katze in der Nähe ist. 

Entspannte Katze

Ist deine Katze gestresst?

 

Für Tiereltern ist es wichtig, zu erkennen, wann ihre Katze gestresst ist. Lerne dein Kätzchen kennen und achte auf unsere Körpersprache, damit du schnell handeln kannst, um Stressfaktoren zu vermeiden oder zu überwinden.

FELIWAY Optimum wurde speziell für Katzen entwickelt und hilft bei regelmäßiger Anwendung, die häufigsten Anzeichen von Stress bei Katzen zu beseitigen.

 

CTA_OPTIMUM_FRAU_GRAUE_KATZE

 

Hat das Katzenklo die richtige Größe?

 

Wenn wir an die falsche Stelle pinkeln, könnte es sein, dass wir etwas an der Katzentoilette nicht mögen!

Vielleicht hast du die Katzentoilette gekauft, als deine Katze noch ein Kätzchen war, und jetzt ist sie schon erwachsen. Eine Katzentoilette muss mindestens 50 % größer sein als deine Katze, damit sie genug Platz hat, um sich zu bewegen und ein wenig zu graben, wenn sie das will.  

Wenn die Katzentoilette zu klein ist, fühlen wir uns nicht wohl und pinkeln wahrscheinlich außerhalb der Toilette.

 

Hast du die Katzentoilette an einen neuen Ort gestellt?

 

Wurde die Katzentoilette in einen lauten Bereich verlegt, z. B. in die Nähe einer Spül- oder Waschmaschine? Diese können sehr unheimlich sein, wenn eine der Maschinen plötzlich ins Schleudern kommt. Wir wollen uns nicht erschrecken, wenn wir gerade unser Geschäft erledigen!

Katze pinkelt überall hin

Hast du das Katzenstreu in der Katzentoilette gewechselt? 

 

Wir sind pingelig, wenn es um unsere Toiletten geht. Denn wir wollen, dass die Katzentoilette diskret ist und jedes Mal am selben Ort steht. Wir können auch sehr wählerisch sein, was das Streu angeht!  

Manche Katzen mögen Tonstreu, andere bevorzugen Pellets. Ich persönlich bevorzuge eine klumpende, unparfümierte Streu mit einer feinen Konsistenz, wie Sand.  

 

Teilt sich deine Katze ihr Katzenklo?

 

Erwartest du von deiner Katze, dass sie ihr Katzenklo teilt?
Es tut mir leid, dir das sagen zu müssen, aber wir Katzen teilen nicht gerne! Wenn du einen Mehrkatzenhaushalt hast, gilt die Faustregel, dass du für jede Katze eine Katzentoilette und eine Ersatztoilette bereitstellen solltest.  

Das Gleiche gilt für andere Ressourcen - wir mögen unsere eigenen Futternäpfe und Kratzbäume!

Katze in Wohnzimmer

Gab in letzter Zeit irgendwelche Veränderungen in eurem Zuhause?

 

Wir mögen keine Veränderungen! Wir sind sehr glücklich, wenn alles so bleibt, wie es ist. Veränderungen können uns nervös machen und Stress verursachen.  

Ich habe bereits darüber gesprochen, warum ich Veränderungen nicht mag - es könnte sein, dass du Möbel umgestellt hast, dass du viele neue Besucher hast oder dass du deine Tierfamilie erweitert hast. Was auch immer passiert ist, das könnte der Grund dafür sein, dass deine Katze überall hin pinkelt - oder sprüht, um ihr Revier zu markieren.

 

Was hilft bei unangebrachtem Pinkeln?

 

Wenn von einem Tierarzt bestätigt wurde, dass deine Katze gesund ist, gibt es einige Möglichkeiten, wie du ihr helfen kannst, nicht mehr überall hin zu pinkeln.

  • Reinige den markierten Bereich mit einer Lösung aus biologischem oder enzymatischem Waschmittel oder Pulver. Nach der Reinigung kannst du FELIWAY Classic Spray auf die urinierten Stellen sprühen, sobald sie getrocknet sind. Das wird deiner Katze helfen, sich in der Wohnung sicher zu fühlen.

 

CTA_CLASSIC_SPRAY_60ML_TRANSPORTBOX

 

Wenn möglich, sperre den Bereich ab, um wiederholtes Sprühen zu vermeiden.

  • Achte darauf, dass die Katzentoilette die richtige Größe für deine Katze hat und, wenn möglich, keine Haube oder Deckel hat.

  • Probiere verschiedene Streusorten aus, bis du diejenige findest, die für deine Katze am besten geeignet ist. Achte darauf, dass das Katzenstreu nicht nur saugfähig ist, sondern auch genug davon in der Toilette ist, damit deine Katze bequem darin wühlen kann.

  • Wenn du mehr als eine Katze hast, denke an die goldene Regel: ein Katzenklo für jede Katze an verschiedenen Orten und ein Ersatzklo.

  • Stelle die Katzentoilette an einen ruhigen, sicheren Ort.

  • Wenn du eine ältere Katze hast, achte darauf, dass sie leicht in die Katzentoilette hinein und wieder herauskommt - eine Katzentoilette mit niedrigeren Seiten ist vielleicht einfacher für sie.

  • Denk daran, dass Katzen empfindliche Nasen haben, also verwende keine stark riechenden Reinigungsmittel.

  • Tausche das Streu häufig aus. Katzen benutzen nicht gerne ein verschmutztes Katzenklo. Egal, ob du klumpendes oder nicht-klumpendes Streu verwendest, achte darauf, dass du die Abfälle täglich entfernst und das ganze Streu regelmäßig wechselst.

  • Wenn sich z. B. dein Arbeitsalltag verändert hat und du das Haus zu einer anderen Zeit verlässt, kann das bei deiner Katze Ängste auslösen. Nimm die Änderungen schrittweise vor, damit sich deine Katze langsam daran gewöhnen kann.

  • Bestrafe uns nicht dafür, dass wir außerhalb der Katzentoilette urinieren - wir tun das nicht, um dich zu ärgern! Bestrafung macht uns nur noch ängstlicher und könnte das Problem verschlimmern.

    Katze schnuppern am Klo

    Das könnte dich auch interessieren...

    Zum Produkt FELIWAY Classic Spray 

    Zum Produkt FELIWAY Optimum 

    Zum Produkt Happy Snack by FELIWAY

    Blogartikel Warum pinkelt meine Katze auf den Teppich

    Blogartikel Weibliche Katze markiert? 5 häufige Ursachen & Notfalltipps

    Blogartikel Katzengeruch Urin entfernen: Die 6 besten Tipps für Katzenbesitzer

    Share on:

    Melde dich an, um die neuesten Updates, Informationen, Neuerscheinungen und mehr zu erhalten...

    Ich willige darin ein, dass mich die Ceva Tiergesundheit GmbH per E-Mail über mein Testergebnis, Produkte, Dienstleistungen und Blogbeiträge von FELIWAY informieren darf und zu diesem Zweck die von mir angegebenen personenbezogenen Daten verarbeitet. Ich kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen über den Abmelde-Link im jeweiligen Newsletter oder an die mir bekannten Kontaktadressen widerrufen. DieDatenschutzerklärunghabe ich zur Kenntnis genommen.